Background

Donnerstag, 10. August 2017

Die Stoffsalat Überraschungsbox



Wir machen das jetzt. Das heißt - wir probieren das mal aus. Die Sache mit den Überraschungsboxen. Die liebe Barbara von das-mach-ich-nachts fand wir sollten. 


Julia von finefabric hatte bereits den Testlauf gemacht, alldieweil ihr lieber Mann mich vor ein paar Monaten gebeten hatte, so was zu ihrem Geburtstag zu machen. 6 Monate lang - jeden Monat eine Box mit Stoffen und anderen netten Dingen zum Thema "nähen".

In den USA gibt es das schon lange und erfreut sich großer Beliebtheit. Und nachdem Julia so lieb über ihre Boxen in ihrem Blog geschrieben hatte, kamen so viele Anfragen ob und wann wir auch mal so was machen - also machen wir.

Allerdings müsste man EIGENTLICH für solch ein Abonnement den Webshop ein wenig umprogrammieren und bevor ich diese Zeit (und Kosten) da rein stecke, würde ich das erst mal händisch machen.

Voraussetzung ist, dass man eingetragene Kundin bei mir im Webshop ist und dass man mit Paypal zahlen kann. Dann würde das so ablaufen:

- Wenn Ihr gerne das Stoffsalat - Überraschungsbox-Abo machen würdet, kauft diesen Artikel (Zahlung über Paypal machen!) für € 3,-- .
Das ist sozusagen für die Clubgebühr.


- an jedem 1. des Monats werden € 30,-- plus € 5,-- Versandkosten über Paypal bezahlt - wir legen den Auftrag bei uns an.


- an jedem 5. des Monats wird ein Überraschungspaket verschickt  - darin sind dann Stoffe (natürlich irgendwas Neues!), Zubehör und auch schon mal eine Anleitung dazu mit einem Wert, der auf jeden Fall über den € 30,-- liegt, so dass Ihr die Clubgebühr ganz schnell wieder raus habt und dann in den weiteren Monaten die Sachen günstiger bekommt, als würdet Ihr einzeln bestellen.


- Kündigen könnt Ihr das Abo jederzeit bis zum 25. eines Monats für den Folgemonat. 


- Ihr kennt ja meinen Stoffgeschmack - insofern wird da nicht plötzlich eine Stoffsammlung mit depressiv-braun-weinrot-dunkelgrün und beige auftauchen. Trotzdem kann es natürlich irgendwann mal vorkommen, dass Ihr Euer Paket bekommt und denkt: hmmmm - das ist jetzt nicht so meins.
Da müsst Ihr dann mal durch - denn Umtausch geht nur dann, wenn die Ware beschädigt war (was hoffentlich nicht vorkommt) Da müsst Ihr dann einfach mal was draus nähen und weiter verschenken. Oder einfach so weiter verschenken. Oder ganz hinten im Stoffschrank verbuddeln in der Hoffnung, dass sich Euer Geschmack irgendwann mal ändert.
Aber ich verspreche - ich gebe mein Bestes nur solche Pakete zu verschicken, über die ich mich auch freuen würde. 



- Ich werde am 05. September die ersten Pakete verschicken - und damit ich vorher rechtzeitig noch ein bisschen interessantes Zubehör aus den USA bestellen kann - wer also von Anfang an dabei sein will, sollten in den nächsten paar Tagen - sagen wir mal bis zum Sonntag, dem 13.08. das Abo gekauft haben, dann weiß ich so ungefähr wieviel ich bestellen muss. 


Wenn das gut funktioniert, können wir gerne auch über weitere Abos nachdenken - z.B. für Aurifil oder Unis. 


Freue mich über Eure Kommentare und Anregungen,

Eure Grete