Background

Donnerstag, 10. August 2017

Die Stoffsalat Überraschungsbox



Wir machen das jetzt. Das heißt - wir probieren das mal aus. Die Sache mit den Überraschungsboxen. Die liebe Barbara von das-mach-ich-nachts fand wir sollten. 


Julia von finefabric hatte bereits den Testlauf gemacht, alldieweil ihr lieber Mann mich vor ein paar Monaten gebeten hatte, so was zu ihrem Geburtstag zu machen. 6 Monate lang - jeden Monat eine Box mit Stoffen und anderen netten Dingen zum Thema "nähen".

In den USA gibt es das schon lange und erfreut sich großer Beliebtheit. Und nachdem Julia so lieb über ihre Boxen in ihrem Blog geschrieben hatte, kamen so viele Anfragen ob und wann wir auch mal so was machen - also machen wir.

Allerdings müsste man EIGENTLICH für solch ein Abonnement den Webshop ein wenig umprogrammieren und bevor ich diese Zeit (und Kosten) da rein stecke, würde ich das erst mal händisch machen.

Voraussetzung ist, dass man eingetragene Kundin bei mir im Webshop ist und dass man mit Paypal zahlen kann. Dann würde das so ablaufen:

- Wenn Ihr gerne das Stoffsalat - Überraschungsbox-Abo machen würdet, kauft diesen Artikel (Zahlung über Paypal machen!) für € 3,-- .
Das ist sozusagen für die Clubgebühr.


- an jedem 1. des Monats werden € 30,-- plus € 5,-- Versandkosten über Paypal bezahlt - wir legen den Auftrag bei uns an.


- an jedem 5. des Monats wird ein Überraschungspaket verschickt  - darin sind dann Stoffe (natürlich irgendwas Neues!), Zubehör und auch schon mal eine Anleitung dazu mit einem Wert, der auf jeden Fall über den € 30,-- liegt, so dass Ihr die Clubgebühr ganz schnell wieder raus habt und dann in den weiteren Monaten die Sachen günstiger bekommt, als würdet Ihr einzeln bestellen.


- Kündigen könnt Ihr das Abo jederzeit bis zum 25. eines Monats für den Folgemonat. 


- Ihr kennt ja meinen Stoffgeschmack - insofern wird da nicht plötzlich eine Stoffsammlung mit depressiv-braun-weinrot-dunkelgrün und beige auftauchen. Trotzdem kann es natürlich irgendwann mal vorkommen, dass Ihr Euer Paket bekommt und denkt: hmmmm - das ist jetzt nicht so meins.
Da müsst Ihr dann mal durch - denn Umtausch geht nur dann, wenn die Ware beschädigt war (was hoffentlich nicht vorkommt) Da müsst Ihr dann einfach mal was draus nähen und weiter verschenken. Oder einfach so weiter verschenken. Oder ganz hinten im Stoffschrank verbuddeln in der Hoffnung, dass sich Euer Geschmack irgendwann mal ändert.
Aber ich verspreche - ich gebe mein Bestes nur solche Pakete zu verschicken, über die ich mich auch freuen würde. 



- Ich werde am 05. September die ersten Pakete verschicken - und damit ich vorher rechtzeitig noch ein bisschen interessantes Zubehör aus den USA bestellen kann - wer also von Anfang an dabei sein will, sollten in den nächsten paar Tagen - sagen wir mal bis zum Sonntag, dem 13.08. das Abo gekauft haben, dann weiß ich so ungefähr wieviel ich bestellen muss. 


Wenn das gut funktioniert, können wir gerne auch über weitere Abos nachdenken - z.B. für Aurifil oder Unis. 


Freue mich über Eure Kommentare und Anregungen,

Eure Grete

Freitag, 28. Juli 2017

Aufräumaktion


Kinder, was soll ich Euch sagen - gelernt ist gelernt. Anja 2 (nicht zu verwechseln mit Anja 1) ist ja gelernte Schneiderin - und kommt aus Stuttgart - und da ist man ja ein bisschen offener für Dinge wie Trachten. Und die Anja hat sich ein Dirndl aus Patchworkstoffen maßgeschneidert - das darf jetzt für ein Weilchen bei mir im Laden stehen, bis sie es halt braucht. Und wir alle sind völlig verliebt. 
Da darf man dann auch ruhig von innen die Nähte und die Verarbeitung angucken - da stimmt alles. Ein Traum. Ein zweites - dieses mal aus den "Garden Dreamer" Stoffen von Art Gallery ist in Arbeit und ich bin schon total gespannt. Am Ende will ich auch eins. Was natürlich für so eine wie mich - halb Westfälin - halb Rheinländerin - eigentlich gar nicht geht. Aber sei es drum.

Ansonsten hatten der Gatte und ich diesen Monat silberne Hochzeit - erst hatten wir gedacht: große Party. Aber wer muss das dann organisieren und hat die ganze Arbeit? Eben. Also keine Party.
Sondern verreisen - nach Irland. Da ist es doch nett. Dann hat sich das jüngste Kind (stehend und barfuß - ohne jeglichen Grund) den Fuß so gebrochen, dass sie operiert werden musste - und aus wars mit der Irland Reise. Also - das Ende vom Lied war ein Frühstück im Mövenpick. 


War lecker. 

Genäht habe ich in den vergangenen Woche schon ein bisschen was:
die 100 Blöcke aus dem Buch von Tula Pink ....


Die müssen jetzt nur noch sinnvoll zusammengesetzt werden. Und geheftet. Und gequiltet. Und dann noch ein Binding. Da mich diese Aussicht so unglaublich begeistert, habe ich erst mal ein paar Kleinigkeiten gemacht.

Einen Tischläufer aus den letzten Resten der "In Blue" Serie


Habe mein neues BlocLoc Lineal für Bloomin'Cogwheels ausprobiert:



.... und ein bisschen gelieselt:


Heute morgen bin ich im Laden - und als erstes habe ich beschlossen - ich will mal wieder alles umräumen und neu dekorieren. Dafür braucht es natürlich erst mal wieder Platz.

Daher haben die Ella und ich gerade alle dünnen Ballen (auch aus neueren Serien) rausgesucht und zu Reststücken verwurstet. Die findet ihr ab heute Mittag schon im Shop (klickt einfach auf den Reiter "Angebote") 

Ab morgen werden dann noch ein paar Stöffchen runtergesetzt - die letzten Reste von "True Blue" von Zen Chic sowie so einiges an Cotton & Steel Stoffen und "Under The Ocean Blue" - findet Ihr auch unter dem Reiter "Angebote"

Und nur dieses Wochenende werden die BlocLoc Lineale um 20% runtergesetzt. Und wenn meine Kinder Zeit für mich haben, drehen wir am Wochenende auch noch ein paar kleine Videos, in denen ich zeige, wie man die Teile verwendet. Ich glaube, das wars.... 

Euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße,

Eure Grete





Freitag, 14. Juli 2017

'N bisschen Deko kann nie schaden...



















Hallo Ihr Lieben,

heute geht es zwar um Patchworkstoffe, allerdings in einem anderen Zusammenhang als normalerweise.

Ich möchte Euch ein kleines Beispiel zeigen, wozu man Designerstoffe sonst noch so mißbrauchen kann, ausser zum nähen.

Wenn Ihr noch ein freies Plätzchen an einer Wand, oder auf einer Kommode habt und sich in Eurer Restekiste noch ein paar hübsche Stöffchen befinden, dann kramt sie raus.

Sie können jetzt einen Ehrenplatz erhalten, indem Ihr sie zweckentfremdet und einrahmt. So wird auch mal ein einzelner Stoff toll in Szene gesetzt - man muss nämlich wirklich sagen, dass die Stoffe einiger Designer richtige Kunstwerke darstellen, die auch für sich allein unglaublich toll aussehen.

Was Ihr dazu benötigt:

- Bilderrahmen nach Wahl, möglichst mit Passepartout 
- Kleber (ich habe Sprühkleber verwendet)
- Stoffe nach Wahl
- Lineal
- Schere oder Rollschneider
- Bleistift
- Pappe 



















In meinem Fall habe ich 3 Rahmen mit der Bildergröße 13 x 18 cm (5" x 7") von Ikea ausgesucht. Das Passepartout ist 9 x 14 cm ( 3 1/2" x 5 1/2") groß.

Das Papier aus dem Rahmen entnehmt Ihr, übertragt die Größe auf Pappe und schneidet es Euch im Anschluss zurecht.


Danach nehmt Ihr die von Euch ausgewählten Stoffe, schaut Euch an, welcher Ausschnitt am besten aussieht und schneidet jedes Stück in Länge und Breite mindestens 2 cm größer ab, als die Pappe.

Wichtig ist natürlich, dass Ihr den Stoff schön glatt bügelt!



Nun könnt Ihr den Kleber auf die Rückseite des Stoffes aufbringen, die Pappe danach mittig aufkleben und die Ecken des Stoffes umklappen.



















Jetzt nur noch in den Rahmen hinter das Passepartout packen uuund fertig ist die Kunst. Geht ratz fatz und macht auch noch was her.




























Ist doch hübsch, oder? 

Ich für meinen Teil, bin total begeistert davon.

In meinem Beispiel verwende ich die Stoffe aus der Serie "Blithe" von Katarina Roccella. Ich liebe diese Stoffe... sie haben etwas sehr künstlerisches... und die Farbkombis sind super schön und modern. Im Shop könnt Ihr noch ein wenig davon ergattern. Es gibt sie in Grau- und in Grüntönen. 

Verwenden könnt Ihr natürlich alles was gefällt. Euer Fantasie und Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. 


Hier seht Ihr noch zwei weitere Beispiele.
Dies ist ebenfalls ein Stoff aus der Serie "Blithe" und heißt Evergreens Dusk ....

... und der folgende Stoff ist aus der "CPF Interior/Home Designs" Serie
und heißt "Branches 02" . Es gibt ihn in drei verschiedenen Farben. Auch dieser Stoff ist noch im Shop erhältlich.

Die Kerzenständer im Bild gab es übrigens (glaube ich zumindest) in den 90igern mal bei Ikea. Sie waren kunterbunt - blau, grün, gelb und rot und wollten schon lange nicht mehr richtig zu meiner restlichen Inneneinrichtung passen. Sie gehörten mal Mama und haben bereits in Israel gewohnt. Irgendwann hat Mama sie mir geschenkt. Mittels schwarz-mattem Sprühlack sind sie im Jahr 2017 angekommen und sehen plötzlich 'ne ganze Ecke stylischer aus. Die Form kommt jetzt auch besser zur Geltung und von nun an müssen sie nicht mehr auf einem Kellerregal verstauben... Sie bekommen volle Aufmerksamkeit im Hausflur und dürfen nun dort Staub ansetzen. :-)




















Ich hoffe, Euch hat diese kleine Deko-Anregung gefallen. Ich verabschiede mich jetzt in den Urlaub... Es geht mit der Familie ab nach nach Zeeland in den Niederlanden... die Nordsee wartet und wir freuen uns!!! Wünscht uns Glück beim Wetter! :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Dekorieren.


Eure Julia

Mittwoch, 24. Mai 2017

Der Mai, der Mai.....


Das muss ich Euch doch mal kurz zeigen - total süß.... diese Kissen hat unsere Dorle aus den Resten genäht, die bei meinem "Charleston" Quilt übrig geblieben sind. Den seht Ihr in den nächsten Tagen mit Anleitung auf dem Bernina Blog. 

Was sonst noch? Ich hatte in den letzten Tagen eine ganze Reihe von e-mails, wo ich gefragt wurde ob alles in Ordnung sei. Weil auf meinem Instagram Account nichts passiert.
Ich komme da seit WOCHEN nicht rein! Das macht mich völlig unglücklich - habe denen schon ein paar mal geschrieben, hoffe das ist auch bald wieder in Ordnung.

Ansonsten war der Mai ein durchaus interessanter Monat - erst Karlsruhe. Da war der Bär los - ganz viele liebe Kundinnen getroffen, einige von meinen Bernina Blog Kolleginnen, den lieben Matthias Fluri, schöne Ausstellungsquilts gesehen - ausserdem mit meinen Mädels und dem Gatten gut gegessen, viel gelacht und alles in allem Spaß gehabt.

Dann in der Woche darauf mein Konzert - ebenfalls ohne größere Zwischenfälle und ohne von der Bühne zu fallen hinter mich gebracht. 

Und letztes Wochenende dann Besuch aus Israel und Kinderkommunion von meinem Enkel - und jetzt ist Ruhe. Dieses Wochenende - und vor allem morgen am Feiertag - nichts tun. Lesen, was leckeres kochen, spazieren gehen, vielleicht ein bisschen nähen - aber nichts was auch nur ansatzweise nach Arbeit klingt. Und es ist im Bereich des möglichen, das ich noch nicht mal sprechen werde. Oder höchstens in ein-Wort-muss-reichen Äußerungen. Moin-Hunger-Kaffee-müde-Nacht. 

Damit Ihr auch was zu gucken habt, während ich vor mich hin faulenze haben wir für die nächsten paar Tage ein paar Angebote geplant:

Morgen, Donnerstag der 25.05. - 20% auf alle Canvas/Cotton Sateen/Home Deko Stoffe
Freitag, 26.05. - 20% auf alle Double und Bubble Gauze Stoffe
Samstag, 27.05. - 20% auf alle Jerseys
Sonntag, 28.05. - 20% auf alle Voiles/Rayon, Cotton Lawn Stoffe

Am besten einfach im Shop die Filterfunktion wählen - also Stoffe - spezielle Stoffe - und dann die entsprechende Bezeichnung wählen. 

Außerdem haben wir gestern schon die Stoffe aus der "Lullaby" Serie und die aus der "CaliMod" Serie dauerhaft runtergesetzt. 

Neu im Shop sind zwei Serien von Art Gallery - einmal die "Charleston" Stoffe von Amy Sinibaldi (die teilweise schon wieder weg sind - sorry!) aus denen die Kissen dort oben sind.

Und dann die Stoffserie "In Blue" von Katarina Rocella aus denen ich dann vielleicht dieses Wochenende mal was nähe. 

Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen auch einen wunderbaren Feiertag morgen und ein schönes Wochenende,

Eure Grete


Dienstag, 2. Mai 2017

A-Ha!



Habe ich Euch schon mal die Geschichte von dem "A-Ha" Spiel erzählt? (Durchaus möglich, in meinem Alter fängt man ja an, sich systematisch zu wiederholen) - wenn nicht, hier ist sie.

Es gibt ein Gesellschaftsspiel, bei dem werden reihum den Teilnehmern Fragen gestellt, auf die es dann 3 mögliche, vorgegebene Antworten gibt. So nach dem Motto: Wenn Sie ein amerikanischer Präsident wären, welcher wären Sie am liebsten: Obama, Kennedy oder Trump?

Dann muss der Gefragte sozusagen voll geheim antworten - und alle anderen müssen raten (und darauf wetten), was derjenige geantwortet hat. 

Wir sitzen also mit Freunden und meiner Schwester und ihrem Mann zusammen und spielen das Spiel und ich werde gefragt: Wenn Sie etwas an sich verdoppeln könnten, was wäre es:
a) Ihren IQ
b) Ihr Bankkonto
c) Ihre Kraft und Energie


Meine Schwester wusste natürlich sofort, was ich gewählt hatte - und der Gatte... der Mann mit dem ich seit 25 Jahren zusammen bin.... nope.....

Um das mal vorwegzunehmen - NATÜRLICH war meine Antwort "c" .
"a" wäre ja völlig unsinnig - NOCH schlauer? Geht das überhaupt? :o)
Und "b" .... das war mir immer schon relativ egal. Geld ist nett, aber ob ich jetzt ein bisschen mehr oder weniger habe....ehhhh - und der Gatte dachte, DAS hätte ich gewählt. 
Aber unendlich Kraft und Energie, nie müde werden, alles angehen und durchziehen.... das wäre schön.

Jetzt gerade im Moment hätte ich davon gerne ein Portiönchen, Messevorbereitungen sind immer gnadenlos anstrengend und wenn man dann den LKW beladen hat, dann geht es ja erst so richtig los. 

Aber andererseits ist gerade die Karlsruher Messe immer total schön, man trifft ganz viele Kundinnen, die sonst immer nur per e-mail oder Telefon mit einem kommunizieren und irgendwie sind die 3 Tage dort immer ein einziges Hallo und drücken :o) 

Jedenfalls - morgen nachmittag wird alles eingeladen, wer also noch möchte, dass wir irgendwas spezielles einpacken, bis morgen mittag geht das noch. 

Wir haben auch so einige neue Dinge im Gepäck:


True Blue von Zen Chic


Corner of 5th and Fun von Sandy Gervais


Sunday Supper von Sweetwater

und 



Charleston von Amy Sinibaldi

Und wie Ihr da oben auf dem ersten Foto schon gesehen habt, konnte ich bei Adlico noch einen Ballen von dem schönen Leinen aus der Blithe Serie ergattern - da hatten ja so viele nach gefragt, nachdem der schon nach 2 Tagen abverkauft war. 

Jedenfalls - der Laden ist von Donnerstag bis Samstag zu. Im Webshop kann man natürlich bestellen, aber endgültig bestätigen kann ich erst alles, wenn wir wieder zurück sind und wissen, was wieder mit nach Hause gekommen ist. 

Bis morgen mittag packen wir auch noch Pakete, aber danach bleibt bis Montag erst mal alles liegen. 

Freu mich auf diejenigen von Euch, die zur Messe kommen. Allen anderen eine schöne Restwoche,

Eure Grete

Montag, 1. Mai 2017

Konzertwerbung - sozusagen


Room 4 unter der Leitung von Peter Kräubig


Sebastian Altekamp

Wisst Ihr, wie die Beraterin von Donald Trump, Kelly-Ann Conway Lügen genannt hat?
Alternative Fakten. 

Ich kenne das. Nur, dass die sich ausschließlich in meinem Kopf abspielen unter Ausschluß sämtlicher bekannter Realitäten. Vielleicht habe ich auch nur einfach diese großen schwarzen Löcher in meinem Hirn, die mich nach gar nicht mal allzulanger Zeit komplett vergessen lassen, was ich mir ganz, ganz fest vorgenommen hatte.

Zu diesen Vorsätzen gehörte eigentlich: nie wieder ein Solokonzert. Weil ich ja eigentlich weiß, dass ich spätestens 2 Wochen vorher nächtelang darüber nachdenke, nach Papua Neuguinea auszuwandern. 
Jupp, spätestens wenn ich auf der Bühne stehe und den ersten Ton gesungen habe, habe ich Spaß. Und auch beim 50sten Ton und auch in der Zeit danach. 
Aber vorher! Und wir sind jetzt in dieser 2-Wochen-Phase angekommen. 

Ich denke über Ausreden nach. Über Ersatzsängerinnen. Könnte ich nicht einfach eine meiner Töchter dazu verdonnern, das für mich zu machen? Wozu hat man denen denn das Singen beigebracht? Kann man da jetzt nicht mal ein bisschen Rücksicht, Loyalität und Zusammenarbeit erwarten? Eben. 

Merkt man schon, dass ich eigentlich vorhatte, hier für unser Konzert zu werben? 
Good Job, Grete! 

Also - hier die ganz realen Fakten, ohne Alternativen.

Am Sonntag, dem 14.05. um 17.00 Uhr geben wir in der
Baumberge Schule
Dirkes Allee 11, 48329 Havixbeck
 ein Doppelkonzert. 

Die eine Hälfte wird bestritten von Room 4 und Peter Kräubig unter dem Titel "Moon and Sand" - da singen wir Jazziges, Swing und Latin. Der Peter spielt Klavier. Da kann ja gar nichts schief gehen. 

Die andere Hälfte machen der Sebastian Altekamp und ich (Photo siehe oben). 
Nur mal so ganz nebenbei - der Sebastian ist als Pianist viel zu gut für mich. Das ist einer der besten Jazzpianisten, die Deutschland so zu bieten hat (in meinen Augen DER beste) und wenn alle Stricke reissen und ich völlig versage, all meine Texte vergesse, keinen Ton mehr treffe - dann kann der Sebastian Euch auch locker ganz alleine unterhalten. 

Sollte ich aber wieder meinem eigenen momentanen Erwarten ganz normal meine Solo-Konzerthälfte bestreiten, dann gibt es definitiv den Beweis dafür, dass ich schon steinalt bin. Denn die Stücke, die ich so singen möchte sind fast durch die Bank mindestens 40 Jahre alt und passen damit genau in meine Teenagerzeit. Ein bisschen Cat Stevens, Billy Joel, Bob Dylan, Fleetwood Mac - ordentlich nostalgisch halt.

Der Kartenverkauf hat bereits beim Buchhandel Janning in Havixbeck begonnen.
Wer von Euch vorhat zu kommen, kann auch bei mir Karten vorbestellen, die lasse ich dann an der Abendkasse hinterlegen. 

Vielleicht bis in zwei Wochen dann, ansonsten schicke ich Euch eine Postkarte aus Papua....




Samstag, 15. April 2017

Ostern, das Wetter, der Garten und die Nadelwelt in Karlsruhe


Karsamstag. Draußen stehen einige Palletten aus dem Gartencenter. Mit Kräutern und Blumen und dazu noch einige Tütchen mit Blumensamen und was nicht sonst noch alles. Weil doch schließlich ein langes Wochenende ist und ich mir so gedacht hatte: Super Sache - ich bepflanze jetzt mal alle Kübel und Hochbeete und fühle mich ein bisschen wie die Landfrau. 


Und was ist? Sauwetter. 
Sagen wir das mal so - die ECHTE Landfrau macht sich nicht wegen ein bisschen Regen bange. Das ist keine Schön-Wetter-Gärtnerin wie ich. 

Gut, dass meine Nähmaschine keinen Sonnenschein braucht um zu funktionieren. Also habe ich gestern und vorgestern schon ganz viel genäht - das Quilttop dort oben mit dem Kite-in-a-square BlocLoc Lineal und den Ninja Cookies Stoffen.

Und mit meiner "Every Day, Every Way" Tasche nach Annie's Schnittmuster bin ich auch schon fast fertig.



Muss jetzt nur noch aneinandergesetzt werden und das Binding von innen an die offenen Kanten....


So sehen die Taschenteile dann von außen aus ....


...und so von innen. 

Ich zeige das Ding noch mal auf Instagram, wenn es fertig ist. 

Jedenfalls, da meine Pläne vom Wetter ein bisschen durchkreuzt wurden, dachte ich mir - das geht Euch vermutlich auch nicht viel anders und da erzähle ich Euch mal ein bisschen was, schreibe noch einen Newsletter, setze ein paar Stöffchen runter und schon haben alle was zu tun :o)

Aber vor allem wollte ich auch über Karlsruhe sprechen. Das ist ja schon bald (05.-07. Mai) und in den vergangenen Jahren war das ja immer mal wieder so, dass die eine oder andere von Euch enttäuscht war, weil ich ausgerechnet DIE Stoffe oder Artikel, auf die ihr Euch ganz besonders gefreut hattet NICHT mitgebracht hatte.

Nur mal so vorweg - ALLES mitbringen geht natürlich schon lange nicht mehr. Das passt nicht auf meinen Messestand (obwohl der ja mittlerweile doppelt so groß ist) 

Was ich auf jeden Fall mitbringe sind alle Aurifil Farben, ordentlich Meterstücke Soft & Stable, und natürlich auch pre-cuts. Die BlocLoc und die QuickCurve Lineale, Zubehör und Schnittmuster von Annie. 

Aber dann - bislang habe ich immer eine Auswahl an Stoffserien, ein paar Unis und natürlich auch Angebotsstoffe mitgebracht. 

Was haltet Ihr denn davon, wenn ich dieses mal als Ballen ALLE Unis mitbringe (Bella Solids und Pure Elements) und von den Stoffserien nur Fat Quarter Pakete? Es wird ja momentan so viel mit Unis gemacht - und meinen Kundinnen freuen sich immer, wenn sie in den Laden kommen und eine große Auswahl finden. 

Alternativ halt wie immer - einmal den Regenbogen durch in Unis (so 30 Ballen) und dafür mehr Stoffserien am Ballen - und welche Stoffserie möchtet Ihr unbedingt sehen? Für jedes Feedback bin ich echt dankbar. 

Die Nähmaschine bringe ich natürlich auch mit und zeige Euch ein paar mal am Tag, wie man ganz schnell aus LayerCake Quadraten kleine Körbchen macht. Vielleicht auch noch ein bisschen Freihandquilten - mal schauen.





Aber bevor ich jetzt erzähle, was ich alles gleich mal so runtersetze - guckt mal auf das Foto da oben - seht Ihr das kleine Metallteil zwischen Nadel und Schere? Das ist mein Fingerhut. Den habe ich vor ca. 10 Jahren bei einem Besuch in England gekauft - und seitdem gehütet wie Golum seinen Schatz. Ich finde alle anderen Fingerhüte eher unbequem. Zu groß, zu klein , sperrig - irgendwie nicht richtig. Das kleine Metalding hat von unten einen auswechselbaren Klebepunkt. Der hält eigentlich immer für mehrere Nähsessions. Und dann klebt man sich das immer an genau die Stelle am Finger, mit der man IMMER die Nadel in den Stoff drückt. Das fällt einem gar nicht weiter auf, dass man das Teil am Finger hat - daher muss man auch gut aufpassen, dass man nicht hinterher noch mit dem Ding am Finger die Teller spült oder schlafen geht. Und weil mich so viele schon danach gefragt haben, wo ich das Teil den her habe, habe ich mittlerweile seit 4 oder 5 Jahren immer wieder versucht, die irgendwo für den Laden kaufen zu können. Einzelne in einem Shop in den USA kaufen - klar, das ging. Aber kein Großhändler. Aber jetzt! 
Also - alle diejenigen, die mich immer wieder gefragt haben: hier ist er.

So - und reduziert sind die folgenden Stoffserien:

Bright Heart von Amy Butler
Fox Woods von Heidi Pridemore
und
Little Ruby von Bonnie & Camille

Was sonst noch bleibt, ist Euch allen frohe Ostertage zu wünschen, vielleicht ab und zu mal mit ein bisschen Sonnenschein, vor allem für die, die mit ihren Kindern Ostereier suchen gehen. 

Eure Grete